Das Politskunk
  Startseite
    allgemein
    gesellschaftliches
    philosophisches
    politisches
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    ernstanders

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/stripedstar

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kieselsteine und Brotkrumen

Es gibt ganz grob gesagt zwei Arten, das Leben anzugehen: offensiv oder defensiv. Der eine strebt permanent nach Neuem und ist beständig auf Wanderschaft, während der andere seinen Rückzugsraum immer im Auge behält und sich nur zaghaft nach außen wagt. Eine Heimat haben beide, sei es ein Ort, eine Person, eine Erinnerung, ein Gefühl. Und selbst der, der glaubt, alle Brücken hinter sich verbrannt zu haben, legt doch eine Spur aus, die ihm den Rückweg weist. Nur sind die Spuren unterschiedlich beständig. Manche kann durch die Raben des Alltags ohne unser Wissen vernichtet werden, und dann sind wir gänzlich auf das gestellt, was wir auf den Weg mitgenommen haben. Doch gerade auch das kann eine Chance sein, Orte und Dinge kennenzulernen, die wir sonst nie gesehen hätten.
Was meine Wenigkeit angeht, ich zähle eindeutig zu den Vorsichtigen, die sich vergewissern, daß Kiesel in ihrem Beutel sind, und immer wieder den Weg ein Stück zurückgehen, um zu prüfen, ob die Spur hält. Im Labyrinth des Alltags und angesichts der minotaurengroßen Probleme und Sorgen halte ich meinen Ariadnefaden fest in der Hand.

Ich möchte nicht behaupten, daß eine der beiden Herangehensweisen besser oder schlechter ist, sie sind nur anders. Es kommt ganz darauf an, ob die Angst vor Hexen oder die Hoffnung auf ein Pfefferkuchenhaus überwiegt.
Genug der Metaphern für den Moment. Wenn jemand etwas dazu schreiben möchte, ist er herzlich eingeladen.
19.11.09 16:28
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung